Saison 2012/2013

August 2012     zur Startseite Sportkegeln

Wie bekannt, wurden wir in den vergangenen zwei Spielzeiten jeweils Meister der Kreisliga D. In der zurückliegenden Saison reichte es mit 18 : 10 Punkten „nur“ zum 3. Tabellenplatz. Dennoch sind wir aufgestiegen in die Kreisliga C gemischt (6-er)! Keglergebnisse 2012/2013
Folgende, besonderen Leistungen unserer FG-Kegler sind auch an dieser Stelle hervorzuheben:
Gottfried Fischer - bestes Einzelergebnis 501 Holz
Michael Kalus - bestes Durchschnitt-Ergebnis 425 Holz
Kerstin Meder - 3. Platz, Durchschnitt-Ergebnis 412 Holz
Daniel Meder - 7. Platz, Durchschnitt-Ergebnis 401 Holz
Kerstin Meder hat die FG-Kegler mit einer ganz hervorragenden Leistung von 423 Holz bei den Bezirksmeisterschaften in Wolfartsweier sehr stark vertreten.
Ganz besonders möchten wir noch einmal unsere Neuzugänge Denis Kalus, Robin Kalus und Andy Pesch ganz herzlich willkommen heißen !
Unsere diesjährigen internen Vereinsmeisterschaften standen unter keinem guten Stern, konnten leider nur 4 Teilnehmer alle 6 Durchgänge absolvieren.
Dieses jedoch mit den nachfolgenden recht guten Ergebnissen:
Gesamtholz: Durchschnitt:
1. Platz Damen: Kerstin Meder 2.387 397,83
1. Platz Herren: Michael Kalus 2.553 425,50
2. Platz Herren: Jürgen Raithel 2.382 397,00
3. Platz Herren: Andy Pesch 2.369 394,83
Diese Ergebnisse machen vor der neuen, höheren Kreisliga C keine Bange.


 

September 2012

Eigentlich sollten wir von unserem ersten Spiel der neuen Saison berichten, doch unmittelbar vor Start hat HKO Young Stars Karlsruhe 4 seine Teilnahme zurückgezogen, somit waren wir spielfrei !
Dennoch melden wir uns mit einem Bericht, denn wie alle Jahre, waren wir nach Königsbach-Stein zu einem Turnier eingeladen.
Unser Abschneiden war recht überraschend für uns wie nachstehend zu ersehen ist. Schließlich gewannen wir das Spiel gegen die 2. Mannschaft von SSC Karlsruhe mit 2.325 : 2.273 Holz.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse:
Kalus M. 415 H., Kalus Michaela 400 H., Meder Kerstin 388 H., Meder D. 387 H., Ungerer R. 370 H., Pesch A. 365 H..
Ganz besonders erfreulich kegelte unsere Michaela Kalus, sie hatte urlaubsbedingt Trainingsrückstand, was keineswegs erkennbar war. Im Gegensatz zu seinen beständigen und hervorragenden Trainings-Ergebnissen fand unser Andreas Pesch hier nicht zu seiner uns bekannten Leistung, was sich bestimmt mit zunehmender Spiele-Praxis ändern wird. Was wir auch brauchen, denn unser Gotte Fischer, ihm wünschen wir auch recht gute, vor allem baldige Genesung, damit wir uns wieder mit ihm über seine hervorragenden Leistungen freuen dürfen.
Im Nachgang zur letzten Vorstellung unserer Herren-Kegler ist nachzuholen, dass Werner Christ, unser Urgestein, sich für Einsätze bereiterklärte, wenn es nötig wird. Er, wie auch Dieter Weisbrod, hatten seit ca. 2011 nicht mehr trainiert, weshalb deren Einsätze nur dann in Frage kommen sollen, wenn unvermeidlich. Auch unser jüngster Kegler, Robin Kalus, darf als B-Jugendlicher, entgegen ursprünglicher Annahme, leider erst ab 2013 bei den Senioren eingesetzt werden.

 

1. Verbandsspiel Samstag, 22.09.2012

KC FG Rüppurr : KCK 85/SKC Königsbach 5          2.407 : 2.456  - 49 Holz

Gleich unser erstes Saisonspiel war eine ganz besondere Leistung  aus Sicht unseres tagesbesten Keglers Michael Kalus, er erreichte sogar das bisher beste Ergebnis der gesamten Kreisliga C gemischt !
Ebenso hervorzuheben ist die sehr gute Leistung unseres Andreas Pesch, der bekanntlich erst in diesem Jahr zu uns kam. Das Spiel gegen den Tabellenführer aus Königsbach ging eigentlich nur deshalb verloren, weil unsere sonstigen Leistungsträger bei dem ersten Spiel nicht ihre Qualitäten abrufen konnten. Dies war in Anbetracht der ausgesprochen hervorragenden Leistung unseres Michael Kalus etwas schade. Beim Kegeln, wo die Tagesform entscheidend ist, wird als Mannschaft gewonnen oder verloren. Wie die nachstehenden Einzelergebnisse zeigen, waren insgesamt betrachtet, unsere Leistungen recht beachtlich. Schließlich ist auch zu berücksichtigen, dass uns immerhin gestandene Leistungsträger wie Gottfried Fischer und Dieter Golder krankheitsbedingt fehlen.
Unser nächstes Spiel findet gleich am kommenden Samstag, 29.09.12, erneut zu Hause, um 12:30 Uhr gegen Gut Holz Ettlingen 2 statt. Der Ehrgeiz ist in der Mannschaft groß um zu gewinnen.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Michael Kalus 472 H., A. Pesch 425 H., Jürgen Raithel 393 H., Kerstin Meder 389 H., Michaela Kalus 379 H., Daniel Meder 349 H.



2. Verbandsspiel Sonntag, 30.09.2012

KC FG Rüppurr : Gut Holz Ettlingen 2  2.348  :  2.341 + 7 Holz

Auch unser 2. Saisonspiel hat unser Michael Kalus geprägt, er wurde  mit seiner Leistung erneut tagesbester Kegler der  Kreisliga C gemischt!
Dank  +  GRATULATION  Micha   !!!
Unsere Kerstin Meder erreichte ebenfalls ein ganz hervorragendes Ergebnis. Sie startete zwar relativ „zurückhaltend“ und lag deutlich zurück. In der zweiten Runde allerdings steigerte sie Ihre Leistung so konstant, dass sie ihrem Gegenspieler noch Holz abnahm. Danach klappte es bei unseren übrigen Keglern nicht mehr so gut. Die Ergebnisse waren, im Vergleich zur vergangenen Woche nicht mehr so glänzend. Das Spiel wurde Dank Micha’s erneuter Glanzleistung gewonnen und unser Punktestand ausgeglichen.
Unser nächstes Spiel findet erst am Samstag, 13.10.2012, 13:00 Uhr bei SSC Karlsruhe 3 statt. Bis dahin heißt es fleißig trainieren.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse:
Kalus Michael 464 H., Meder Kerstin 429 H, Meder D. 386 H., Pesch A. 369 H., Kalus Michaela 355 H., Jürgen Raithel 345 H.


3. Verbandsspiel Samstag, 13.10.2012

SSC Karlsruhe 3   :   KC FG Rüppurr  2.311   :   2.317   + 6 Holz

Unser Micha ist in diesem Jahr ein echter Reisser ! Bei diesem Spiel hat er, zusammen mit seiner Michaela, das Spiel für uns entschieden. Uns war von vornherein klar, dass wir aufgrund zahlreicher Ausfälle, in der neuen Kreisliga C gemischt nicht an gewohnter vorderer Stelle mitwirken können, obwohl unsere Neuen sehr gut starteten. Dies war auch Grund für den Berichterstatter, nach seiner auf Rückenbeschwerden zurückzuführenden Trainings-Abstinenz von über 1 ½ Jahren, wieder teilweise mithelfen zu wollen. Die extreme Ruhephase erlaubte ihm logischerweise konditionsbedingt nur „halben“ Einsatz von 50 Würfen. Ob er überhaupt eine „Hilfe“ wird muss sich noch zeigen. Nun wäre es besonders wichtig, dass unser Gotte Fischer bald wieder am Spielverlauf teilnehmen kann.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, 20.10.12 um 12:30 Uhr zu Hause gegen KV Liedolsheim 4 statt.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse:
Michael Kalus 421 H., Michaela Kalus 399 H., Kerstin Meder 391 H., Andy Pesch 386 H., Daniel Meder 366 H., Dieter Weisbrod 185 H., Roland Ungerer 169 H.



4. Verbandsspiel Samstag, 20.10.2012

KC FG Rüppurr  :  KV Liedolsheim 4            2.323   :   2.409  - 86 Holz

Dieses Spiel sollte bald vergessen werden, wenigstens was unseren  Dieter Weisbrod anbetrifft. Sein Versuch der Mannschaft zu helfen, ging „in die Hose“. Es zeigte sich, dass es überhaupt keine Rechtfertigung ist, wenn man, nach zu langer Pause wieder zu starten versucht, auch nicht nach einzelnen Trainingsergebnissen, die mehr erwarten lassen. Die übrigen Spiel-Ergebnisse waren eigentlich ordentlich und hätten ein erneut erfolgreiches Ergebnis erwarten lassen. Wiederum erreichte unser Michael Kalus die tagesbeste Leistung, was seinen 1. Platz aller Heimspiel-Ergebnisse der gesamten Kreisliga mehr als festigt.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Michael Kalus 429 H., Kerstin Meder 408 H., Andy Pesch. 390 H., Michaela Kalus 381 H., Daniel Meder 367 H., Jürgen Raithel 189 H., Dieter Weisbrod 159. H.


 

5. Verbandsspiel vom Samstag, 03.11.2012

VfR GW Ittersbach 2   :   KC FG Rüppurr       2.430  :  2.442      + 12 Holz

Diese Begegnung verlief sehr spannend. Leider konnte ich es nicht direkt verfolgen, da ich privat verhindert war. Hatte zunächst der Gastgeber einen recht deutlichen Vorsprung erarbeitet, so änderte sich dies ab den Einsätzen von Daniel Meder und Andy Pesch. Ganz besonders erfreulich waren die guten Leistungen unserer Kegel-Neulinge Michaela Kalus und Andy Pesch. Erwähnenswert ist  in jedem Falle auch die Tatsache, dass wir mit insgesamt 2.442 Holz, eine deutlich ausgeglichene Mannschafts-Leistung vollbrachten! Ein wenig spannend machte es unser Michael Kalus, er, der unser beständig bester Kegler ist, zeigte noch Nerven, wie man mir berichtete. Egal, letztlich war diese Begegnung für uns positiv verlaufen, aufgrund der sehr guten Mannschaftsleistung. Unser nächstes Spiel findet am Sa., 10.11.2012 um 12:30 Uhr auf unserer Heimbahn gegen den Tabellendritten KC 84 Eisingen 3 statt.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Daniel Meder 418 H., Michael Kalus 417 H., Kerstin Meder 416 H., Andy Pesch 414 H., Michaela Kalus 390 H., Jürgen Raithel 387 H.

Dieter Weisbrod  (Pressewart Kegeln)
Mir ist es sehr wichtig an dieser Stelle, Dieter Amberger, auch im Namen der FG-Sportkegler, besonders zu danken für seine Unterstützung zum neuen FG-Webseiten-Auftritt unserer Abteilung!



6. Verbandsspiel vom Samstag, 10.11.2012:

KC FG Rüppurr  :  KC Eisingen      2.408  :  2.264            + 144 Holz

Bei diesem Spiel dominierten unsere Mädels! Selbstverständlich ist die Leistung eines jeden Spielers keineswegs zu schmälern, zumal sich alle Kegler auf nahezu identisch hohem  Niveau bewegten. Kerstin M. erreichte das beste Mannschafts-Ergebnis! Sie nahm  ihrem Gegenspieler insgesamt 91 Holz ab. Jürgen R. war nicht in der Form des letzten Spieles, dennoch gab er lediglich 1 Holz ab. Michaela K. hingegen erreichte ihr bisher bestes Ergebnis und baute den FG-Vorsprung auf 103 Holz aus. Auch Andy Pesch konnte ihn, dank seiner sehr guten Leistung noch erhöhen auf 169 Holz aus. Lediglich Danny M. und unser bester Kegler Michael K. mussten in  ihren Begegnungen geringfügig zurückstehen, was letztlich zum dennoch überzeugenden Gewinn-Vorsprung von 144 Holz führte. Gratulation der ganzen Mannschaft !
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kerstin Meder 417 H., Michael Kalus 412 H., Andy Pesch 410 H., Michaela Kalus 410 H., Daniel Meder D. 392 H., Jürgen Raithel 367 H.
Unser nächstes Spiel findet am Sa., 17.11.2012 um 13:00 Uhr bei SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal 2 statt.


 

7. Verbandsspiel vom Samstag, 17.11.2012:

SG FV Leopoldsh./FC Friedrichst.2 : KC FG Rüpp.    2.358 : 2.207 - 151 Holz

Bei diesem Spiel wurde nahezu die gesamte Mannschaft „kalt erwischt“. Mit Ausnahme unseres besten Keglers Michael Kalus kam eigentlich kein weiterer Spieler mit der sehr schwierigen Bahn zurecht. Am besten wird es sein, dieses Spiel so schnell wie möglich „abzuhaken“ und sich auf die nächste Begegnung zu konzentrieren.
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Michael Kalus 423 H., Jürgen Raithel 365 H., Kerstin Meder 365 H., Andy Pesch 364 H.,  Daniel Meder 358 H.,  Michaela Kalus 332 H.

Mit unserem nächsten Heimspiel am Sa., 01.12.2012 um 12:30 Uhr im Clubhaus gegen SK Hochstetten 2 endet schon die Vorrunde dieser Saison. Wir werden alles daran setzen diese Begegnung für uns zu entscheiden, was bestimmt nicht leicht sein wird.


 

8. Verbandsspiel vom Samstag, 01.12.2012:

KC FG Rüppurr : SK Hochstetten 2    2.384  :  2.366     + 18  Holz

Über dieses Spiel zu berichten macht richtig Spaß! Als übliche Starterin der Mannschaft hat Kerstin M. ihre, über die gesamte Vorsaison, bekannte sehr gute Leistung, bestätigt und nebenbei einen 44-Holz-Vorsprung erreicht. Michaela K. hatte etwas Pech, dennoch nahm sie ihrer Gegnerin 8 Holz ab. Daniel M. musste gegen den tagesbesten Kegler antreten, was die Mannschaft um 55, auf - 3 Holz zurückwarf. Leider hatte auch Jürgen Raithel etwas Pech, was unseren Rückstand auf 37 Holz ausdehnten. Andy P. hingegen konnte an seine sehr guten Ergebnisse anknüpfen, ja, diese sogar auf seine beste Saison-Leistung steigern. Mit ihm kam die Wende, er konnte den Rückstand auf 6 Holz reduzieren. Es kam wieder, wie es kommen musste, unser Micha musste wieder alles geben, was ihm wegen aufgekommener Rückenbeschwerden nicht leicht fiel. Er drehte den Spieß, nahm seinem Gegenspieler 24 Holz ab und führte die Mannschaft im letzen Vorrundenspiel zum Sieg und auf den 3. Tabellenplatz.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Andy Pesch, 433 H., Michael Kalus 426 H., Kerstin Meder 414 H., Daniel Meder 382 H.,  Michaela Kalus 367 H., Jürgen Raithel 362 H.
Wie erwähnt, endet für uns mit diesem Bericht die Vorrunde der Saison 2012/2013. Die FG-Sportkegler wünschen allen Vereinsmitgliedern, der Vorstandschaft, den Aktiven sowie Freunden des RFG ein frohes, geruhsames Weihnachtsfest und für das neue 2013 Gesundheit, Zufriedenheit sowie sportliche Erfolge!

Mit dem nächsten Spiel am So., 13.01.2013, 12:30 Uhr in Königsbach gegen SG KCK 85/SKC Königsbach 2, starten wir in die Saison-Rückrunde. Dies ist  dann bereits die zweite Spielwoche, da wir am ersten Termin spielfrei sind.


 

9. Verbandsspiel vom Sonntag, 13.01.2013

SG KCK 85/SKC Königsbach 5  :  KC FG Rüppurr    2.232 : 2.149    - 83 Holz

Dies ist ein Spiel, das gleich wieder vergessen werden sollte. Wie heißt es doch so schön, ein schlechter Start, ist ein gutes Omen. Mit Ausnahme unserer sehr beständigen Kerstin M. brachte kein Kegler seine gewohnte Leistung! Besonders beeinträchtigend war noch, dass unser Danny M. der Mannschaft deutlich fehlte. Unser Gottfried F. startete nach sehr langer Verletzungspause, allerdings leider nur mit halbem Durchgang. Wie sehr er fehlt zeigt seine sehr gute  Leistung, die er trotz extrem langfristiger Trainingspause erbrachte. Auf die jeweilige Einzelleistung einzugehen sollte sich erübrigen, die nachstehenden Zahlen sprechen für sich. Wir haben nun mal einen sehr dünn gewordenen Kader, dennoch können wir bisher von einer guten Leistung sprechen, belegen wir immer noch den 3. Tabellenplatz. Diesen misslungenen Start im neuen Jahr sollten wir ganz rasch vergessen und keineswegs den Mut verlieren.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kerstin Meder 416 H., Andy Pesch 378 H., Michael Kalus 368 H., Jürgen Raithel 330 H., Michaela Kalus 315 H., Gottfried Fischer 207, Roland Ungerer 135 H.
Das nächste Spiel findet am Samstag, 19.01.2013 in Ettlingen um 13:45 Uhr gegen Gut Holz Ettlingen 2 statt.


 

10. Verbandsspiel vom Samstag, 19.01.2013

Gut Holz Ettlingen 2   :   KC FG Rüppurr               2.553 : 2.418       - 135 Holz

Gegenüber unserem letzten Spiel in Königsbach, wo eigentlich kaum einem Kegler nennenswertes gelang, waren dieses Mal zwar die einzelnen Ergebnisse deutlich verbessert, doch leider reichte es nicht zum Erfolg. Die gastgebenden Kegler hatten zu Hause ihre Chance genutzt um ihre knappe Niederlage der Vorrunde bei uns, sie unterlagen mit 7 Holz, wettzumachen. Unsere Auswärts-Niederlage, mit diesem Ergebnis, lässt Hoffnung für das bevorstehende Heimspiel keimen, zumal 4 unserer Spieler in der Top-Ten-Liste der Woche des Kegelverbandes vertreten sind!
Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kalus Michael 429 H., Andy Pesch 423 H., Daniel Meder 417 H., Kerstin Meder 413 H., Jürgen Raithel 373 H., Michaela Kalus 363 H.
Das nächste Spiel findet am Samstag, 02.02.2013 um 12:30 Uhr auf unserer Heimbahn gegen SSC Karlsruhe 3 statt.


 

11. Verbandsspiel vom Sonntag, 02.02.2013

KC FG Rüppurr  :  SSC Karlsruhe 3             2.401   :   2.442       - 41 Holz

Trotz recht gutem Gesamtergebnis verloren wir dieses Spiel. Dies war nun bereits die 3. Niederlage in Folge. Kerstin M. konnte krankheitsbedingt leider nicht mitwirken, was sich bemerkbar machte. Anfangs lief es dennoch ganz gut, Andy P. brachte die Mannschaft mit 6 Holz in Führung. Nach Jürgen R. lagen wir noch mit 4 Holz in Front. Michaela K. hatte ein sehr gutes Ergebnis erreicht, doch das Pech gegen den zweitbesten SSC-Kegler gegen sich zu haben, danach lagen wir 10 Holz zurück, was eigentlich nicht nennenswert ist. Danny M. erreichte, trotz verletzungsbedingter Trainigspause, eine recht gute Holzzahl, dennoch lagen wir danach mit 13 Holz zurück. Dass unser Gotte, nach seiner erheblichen Verletzung und extrem langen Zwangspause, nicht wieder wie im vergangenen Jahr hervorragende Ergebnisse bringt, ist logisch. Danach wuchs unser Rückstand auf 47 Holz. Michael K. erreichte zwar wieder einmal unser bestes Einzelergebnis, doch reichte dies leider nicht mehr um die Niederlage zu vermeiden.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kalus Michael 420 H., Meder D. 412 H., Kalus Michaela 406 H., Pesch A. 396 H., Fischer G. 392 H., Jürgen Raithel 375 H.

Über die Faschingszeit gibt es eine Pause, wir haben unser nächstes, das 12. Spiel, am Sa., 23.02.2013 um 12:15 Uhr bei KV Liedolsheim 4, was sicher nicht einfach wird.


 

12. Verbandsspiel vom Samstag, 23.02.2013

KV Liedolsheim 4   :   KC FG Rüppurr                  2.528  :  2.426      - 102 Holz

Unser Sportfachwart, Roland Ungerer, musste unerwartet die Mannschafts-Aufstellung ändern, da Danny Meder kurzfristig verhindert war. Nun kam unser Dieter Golder, der krankheitsbedingt langfristig pausierte,  zum Einsatz. Er fügte sich, nach sehr wenigen Trainingseinheiten, ganz hervorragend ein, was sicher nicht alltäglich ist. Das Spiel selbst war vereinzelt sicher nicht so gelaufen, wie es sich mancher vorstellte, zumal die Liedolsheimer Bahnen eigentlich recht gute Ergebnisse erwarten lassen. Wenn auch die Liedolsheimer Mannschaft nahezu durchweg besser kegelte, sollten wir nicht zu sehr grollen, denn immerhin brachten wir mit insgesamt 2.426 Holz das zweitbeste Ergebnis an diesem Spielwochenende zustande. Ebenso erfreulich ist, dass unser Gottfried, der, wie Dieter G., nahezu ebenso lange krankheitsbedingt ausfiel, wieder zu seiner alten Form zurückfand. Gotte erreichte in Liedolsheim sogar das beste Ergebnis der Auswärts-Spieler, weiter so!

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Fischer Gottfried 456 H., Golder Dieter 400 H., Kalus Michael 396 H., Meder Kerstin 393 H., Kalus, Michaela 391 H., Pesch Andy 390 H.

Am kommenden Wochenende steht uns erneut ein sehr schweres Spiel auf unserer Heimbahn bevor, wir erwarten am Sa., 02.03.2013 um 12:30 Uhr die 2. Mannschaft von VfR GW Ittersbach, gegenwärtig Tabellen-Dritter.


 

13. Verbandsspiel vom Samstag, 02.03.2013

KC FG Rüppurr   :   VfR GW Ittersbach 2             2.461  :  2.436       + 25 Holz

Endlich, nach 4 Niederlagen, wieder ein Sieg!  Gratulation!

Ganz besonders erfreulich war die hervorragende Gesamtleistung unserer Mannschaft, die nahezu gleichlautende Einzel-Ergebnisse brachte. Jedenfalls hatten wir mit 2.461 Holz das zweitbeste Wochenend-Ergebnis erreicht. Bei dieser Mannschaftsleistung ist es müßig Einzelspieler hervorzuheben, von unserem Dieter Golder abgesehen. Wie schon im vorigen Spielbericht erwähnt, musste er sehr langfristig pausieren, was sich in seiner Leistung überhaupt nicht bemerkbar machte. In dieser Saison stehen uns noch 3 Spiele bevor. Schon heute ist festzustellen, dass wir getrost in die Zukunft schauen können.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kalus Michael 437 H., Golder Dieter 421 H., Meder Kerstin 415 H., Pesch A. 410 H., Fischer Gottfried 402 H., Kalus Michaela 376 H.

Zum nächsten Spiel sind wir am Samstag, 16.03.2014 um 11:45 Uhr Gast in Eisingen, wo wir gegen die 2. Mannschaft des KC 84 Eisingen 2 antreten müssen.


 

14. Verbandsspiel vom Samstag, 16.03.2013

KC 84 Eisingen 2   :   KC FG Rüppurr      2. 411   :   2.364               - 47  Holz

Diesen Bericht zu schreiben war insofern problematisch, als das Spielbericht-Formular nicht vorlag. Wahrscheinlich war die nicht erwartete, aber auch vermeidbare, Niederlage so schmerzlich, dass die Weitergabe vergessen wurde. Das sollte sich bitte nicht wiederholen! Wieder musste unser Sportfachwart improvisieren, da leider unsere sehr beständige Kerstin Meder ausfiel. In Eisingen konnte kaum ein Spieler seine gewohnte Leistung  bringen, mit Ausnahme unseres Jürgen Raithel.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse: Kalus Michael 416 H., Raithel Jürgen 415 H., Meder Danny 394 H., Kalus Michaela 393 H., Pesch Andy 374 H., Fischer Gottfried 372 H..

Unser nächstes Spiel findet am Sa., 23.03.2013 um 12:30 Uhr auf unserer Heimbahn gegen SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal 2 statt.


 

15. Verbandsspiel vom Samstag, 23.03.2013

KC FG Rüppurr : SG FV Leopoldsh./Friedrichst. 2     2.446 : 2.352  + 94 Holz

Unser Gast hatte sich einiges vorgenommen, schließlich nimmt er seit geraumer Zeit den zweiten Tabellenplatz ein. Unsere Spieler Dieter G., ganz besonders wieder Jürgen R., jedoch machten diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Nach deren Einsatz lagen wir mit 63 Holz vor. Auch Michaela K. konnte ihrem Gegenspieler Punkte abjagen und den Vorsprung auf 80 Holz ausbauen. Pech in der Umsetzung seiner bisherigen recht guten Spiel-, wie auch Trainingsleistungen, hatte Andy P. Hinzu kam, dass er gegen den besten Spieler der Gastmannschaft anzutreten hatte. Große Aufregung kam auf, als sich unser Gotte F. bereits beim Einkegeln verletzte und kein Ersatzspieler anwesend war. Daher „quälte“ er sich durch und rettete damit den Sieg der Mannschaft, Danke Gotte ! „Den Deckel zu“ machte schließlich Michael K. mit der besten Tagesleistung.
Rüppurrer Einzelergebnisse: Kalus Michael 443 H., Raithel Jürgen 440 H., Kalus Michaela 406 H., Golder Dieter 401 H., Fischer Gottfried 384 H., Pesch Andy 372 H..

Mit unserem nächste Saison-Spiel, das am So., 07.04.2013 um 09:45 Uhr in Hochstetten gegen deren 2. Mannschaft stattfindet, ist die Saison 2012/2013 beendet.

Die Sportkegler des FG wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Aktiven sowie dem Vorstand, wie auch unserer neuen Wirtin Petra, frohe Osterfeiertage !


 

16. Verbandsspiel vom Sonntag, 07.04.2013

SK Hochstetten 2   :   KC FG Rüppurr                2.419  :  2.310        - 109 Holz

Dieses Spiel war erneut durch Ausfälle geprägt. Mit Ausnahme von Danny Meder und Michael Kalus ließen die übrigen Leistungen zu wünschen übrig.
Bekanntlich war dies unser letztes Saisonspiel in 2012/2013.

Dieses abgelaufene Spieljahr war für uns mit enormen Personalproblemen verbunden. Dennoch hat sich unsere Mannschaft, bei all diesen Schwierigkeiten, recht gut präsentiert. Schließlich belegten wir in der neuen, höheren Kreisliga C 6-er Gemischt, noch den 7. Tabellenplatz.
Wie es bei uns ab Herbst in der nächsten Saison weitergeht, wird sich in der nun anstehenden Vorbereitungsphase zeigen.

Die Rüppurrer Einzelergebnisse:          
Michael Kalus 437 H., Danny Meder 420 H., Jürgen Raithel 376 H., Andy Pesch 363 H., Dieter Weisbrod 362 H., Michaela Kalus 352 H.

 

 

<ul>
<li><span style="color: #ff0000;"><strong>Projekt 1 - Sch&uuml;ler sein &ndash; Unternehmer werden. Wirtschaft erleben &amp; verstehen</strong></span><br />Unternehmergeist ist Inhalt des 3 x 2,5-st&uuml;ndigen Seminars. Basis ist daserfolgreiche Konzept von NFTE Deutschlande.V., Teil einer internationalen Organisationund Mitglied des Info-Portals&bdquo;Unternehmergeist in die Schulen&ldquo; des Bundesministeriums f&uuml;r Wirtschaft und Technologie. Die Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler lernen einen Teil des umfangreichen Curriculums kennen und entwickeln eine eigene Gesch&auml;ftsidee. Sie erfahren unter Anleitungausgebildeter NFTE-Lehrerinnenund Lehrer Grundlagen wirtschaftlichen Denkens und Handelns. Ziel des Seminarsist, Eigeninitiative, Selbst&auml;ndigkeitund soziale F&auml;higkeiten zu verbessern. Der Unterricht findet im Wechsel mitsportlichen Aktivit&auml;ten in der Natur oder dem Erlebnis in der Stadt statt, die unter Anleitung von bew&auml;hrten Koordinatoren durchgef&uuml;hrt werden.</li>
<li><span style="color: #ff0000;"><strong>Projekt 2 - Erstellung einer Homepage</strong></span><br />Thema Klassenfahrt.<br />Idee und Sitemap.<br />Teams bilden: Journalisten, Designer und Programmierer.<br />Zusammenf&uuml;hrung der Arbeiten.Webserver.<br />Navigation.Verlinkung.</li>
<li><span style="color: #ff0000;"><strong>Projekt 3 - Erstellung eines Videos</strong></span><br />Thema Klassenfahrt.<br />Idee und Storyboard.Kulisse &ndash; Personen &ndash; Dreh.<br />Schnitt.<br />Pr&auml;sentation.</li>
<li><span style="color: #ff0000;"><strong>Projekt 4 - Kommunikation</strong></span><br />Einf&uuml;hrung zur TheoPrax-Methodik*. <br />Wichtigkeit der Kommunikation(Smartphone und mehr).<br />Kommunikation mit Sprache.<br />Fragen in der Kommunikation &ndash;welche Art der Frage wann?<br />Nonverbale Kommunikation.<br />Kommunikation &ndash; Verstehen &ndash;Verst&auml;ndigung.</li>
<li><span style="color: #ff0000;"><strong>Projekt 5 - Projektmanagement</strong></span><br />Einf&uuml;hrung zur TheoPrax-Methodik*.<br />Projekte managen.<br />Einf&uuml;hrung und &Uuml;bungen.Vorstellung des &Uuml;bungs Projektthemas (standortbezogen).<br />Zielentwicklung f&uuml;r das &Uuml;bungsthema.<br />Ganzheitliche Sichtweise.<br />Systemische Landkarte &ndash; Einf&uuml;hrungund Umsetzung am &Uuml;bungsthema.<br />Projektpl&auml;ne erstellen.<br /><strong>* Die TheoPrax-Methodik wurde am Fraunhofer ICT in Pfinztal entwickelt. TheoPrax steht f&uuml;r gleichzeitige Theorie und Praxis in der Projektarbeit (www.theo-prax.de).</strong></li>
</ul>