Saison 2017/2018

1. Spiel: Nüünerkiller Eisingen1  2414 : FG Rüppurr 1  2262  am 23.09.2017

Mit viel Vorfreude und starkem Selbstbewusstsein fuhren wir nach der Sommerpause zur 1. Begegnung 2017/2018 nach Eisingen.
Dort erwartete uns die Herrenmannschaft der Nüünerkiller. Wir fürchteten den Namen der Mannschaft beileibe nicht – aber die Jungs lehrten uns größtenteils das „Fürchten“. Die erste Begegnung bestritt Kerstin und musste leider 32 Holz in Eisingen lassen. Dann trat Anke gegen den „Jungspund“ der Killers an. Auch sie musste Federn lassen – 19 an der Zahl. Michaela hatte ihren Gegner im Griff und nahm ihm (als Einzige überhaupt) 9 Holz ab. Gottfried verpasste die Chance, seinem Gegner Hölzer abzunehmen und gab selbst 6 davon ab. Dieter traf auf den stärksten Killer und musste heftig Holz abgeben – in Summe 74. Michael hatte seinem Gegner auch nicht viel entgegen zu setzen und musste 30 Holz liegen lassen. 

Reichlich ernüchtert fuhren wir nach Karlsruhe zurück mit der Vorfreude auf nächsten Samstag, denn dann dürfen wir wieder in Eisingen antreten. Allerdings gegen die Mannschaft von 84 Eisingen 1. Wir sind absolut motiviert, auch in dieser Begegnung wieder alles zu geben – haben wir doch noch 1 Woche der Vorbereitung und des mentalen Aufbaus.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Gottfried Fischer 393 Holz, Dieter Golder 393 Holz, Michael Kalus 390 Holz,
Kerstin Meder 385 Holz, Anke Abercrombie 352 Holz, Michaela Kalus 349 Holz

Der geneigte Leser mag einen oder mehrere 400er vermissen – wir selbst auch!
Wie bereits erwähnt, findet unser nächstes Spiel am SA, 30.09.17, in Eisingen
statt. Wir alle hoffen, positiver darüber berichten zu können.

2. Spiel: 84 Eisingen 1 2460 Holz : FG Rüppurr 1 2384 Holz  am 30.09.2017 

Zur zweiten Begegnung mit einer Eisinger Mannschaft fuhren wir zum Auswärtsspiel in den Enzkreis, wo wir auf die nun schon befreundeten Kegler von 84 Eisingen1 trafen. 
Kerstin bestritt die erste Begegnung und sicherte einen heftigen Vorsprung von 48 Holz für uns. Zeitgleich spielte Dieter gegen den italienischen Eisinger und musste diesem 17 Holz abgeben. Die zweite Paarung bestritten Gottfried und Anke auf RFG-Seite. Gotte fand nicht zu seiner gewohnten Form und musste 28 Holz in Eisingen lassen. Anke zeigte Respekt vor ihrem Gegner Karl und unterlag diesem leider mit 29 Holz. Das Schlusspaar bildeten Michael und Dany. Michael musste gegen die stark aufspielende Marina 23 Holz abgeben. Unser Dany spielte groß auf (nach langer Trainingspause), musste gegen den tagesbesten Eisinger allerdings auch 27 Hölzer dort lassen.
Trotz Spielverlustes waren wir nicht ganz unglücklich über das Gesamtergebnis, lag es doch 122 Holz über dem Ergebnis vom 23.09.17, ebenfalls auf Eisinger Bahnen. Und: Wir haben drei 400er erreicht! Wenn das keine Leistungssteigerung ist!? Dann gab es noch etliche Verzögerungen im Spielablauf durch Probleme mit der Bahntechnik, was wir allerdings dem Gegner nachsahen. 

Die Ergebnisse im Einzelnen: Kerstin Meder 420 Holz, Michael Kalus 407 Holz, Daniel Meder 404 Holz, Dieter Golder 393 Holz, Anke Abercrombie 388 Holz, Gottfried Fischer 372 Holz. 

Unsere nächste Begegnung findet am SA, 14.10.17, ab 12:30 Uhr auf unserer Heimanlage gegen die Mannschaft von SKC Croatia Karlsruhe 3 statt.

 

In der Hoffnung auf einen Heimsieg werden wir weiterhin trainieren und unsere

Motivation hoch halten – versprochen!

3. Spiel: FG Rüppurr 1  2416 Holz : SKC Croatia Karlsruhe 3  2567 Holz am 15.10.2017

Auch von der dritten Begegnung mit der kroatischen Mannschaft kann kein Sieg vermeldet werden – leider! Die Jungs waren – wie wir auch – top motiviert und auch noch voll im Saft. Was man auch an deren Ergebnis sieht. Unsere Kerstin trat zur ersten Paarung an. Und dies mit einem hervorragenden Ergebnis!! Bei Tafelschreibern in  G r ü n , d.h. über 450 Holz. Damit war sie auch fast Gesamt-Tagesbeste. Super, weiter so, Kerstin. Ihrem Gegner nahm sie 45 Holz ab. Dann kam Andy, der vielleicht gedanklich noch nicht ganz aus seinem wohlverdienten Urlaub zurück war. Er musste 46 Holz „bluten“. Aber in der Ruhe liegt ja bekanntlich die Kraft, Andy. Anke kämpfte stark, musste aber dann doch 27 Holz abgeben. Unser Joker Dany traf auf den tagesstärksten Gegner, dem „Klingler“, und musste diesem 68 Holz abgeben. Gottfried fand nicht zu seiner gewohnten Stärke und verlor 48 Hölzer. Er konnte sein Können leider nicht abrufen. Michael kämpfte mit seinem Gegner um jedes Holz und ließ diesem am Ende lediglich 7 Holz. Auch in dieser Begegnung stabilisierten wir unser Gesamtergebnis und legten um 32 Holz gegenüber dem letzten Spiel zu. Und 3 x ist ein 400er Ergebnis zu vermelden. Es geht also stetig aufwärts – weiter so, RFG-Team !!! In einer Disziplin haben wir dennoch gewonnen: Wir unterboten die Fehlwürfe unserer Gegner um 2 Fehler !!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Kerstin Meder 451 (grün) Holz, Michael Kalus 421 Holz, Anke Abercrombie 407 Holz, Daniel Meder 389 Holz, Andreas Pesch 387 Holz, Gottfried Fischer 361 Holz.

Jetzt bleibt genügend Zeit, um uns auf die nächste Heimbegegnung mit denNüünerkillern aus Eisingen vorzubereiten. Der Event findet statt in Rüppurr am 11.11.17, ab 12:30 Uhr – Helau !!!

 

4. Spiel: FG Rüppurr 1  2378 Holz : Nüünerkiller Eisingen 1  2449 Holz am 11.11.2017

Wahrscheinlich haben wir MannschaftsspielerInnen der RFG alle unheimlich viel

Glück in der Liebe – denn in unseren 4 Spielen war uns das Glück bisher nicht

hold. Soweit zur freien Definition des Sprichwortes. Und die Nüünerkiller traten

auch wieder mit einer starken Mannschaft an. Gottfried eröffnete die Begegnung und traf auf den stärksten der „Killer“. Obwohl er aufsteigende Form zeigte, musste er 37 Holz abgeben – leider. Kerstin trat als Nummer zwei an. Sie hatte den Junior der Mannschaft zum Gegner und strich nach 50 Wurf die Segel. Dafür „durfte“ Jürgen überraschenderweise antreten, der aber auch nicht viel mehr bewegte. Fazit: 49 Holz an Eisingen. Daniel hatte gegen seinen Mitspieler auch wenig Chance und musste 12 Hölzer liegen lassen. Anke hatte in ihrem Spiel nicht den gewohnten Rhythmus gefunden und unterlag ihrem „Killer“ mit 40 Zählern. Und dann kam Andy: Er räumte mit der Minusserie auf und überrannte seinen Mitspieler mit 31 Holz – SUPER ! Als sechster Spieler trat Micha an, setzte die positive Reihe fort und nahm dem „Lautsprecher“ der Gegner 36 Holz ab – KLASSE !

Die Ergebnisse im Einzelnen: Gottfried Fischer 404 Holz, Kerstin Meder 176 Holz, Jürgen Raithel 178 Holz, Daniel Meder 363 Holz, Anke Abercrombie 373 Holz, Andy Pesch 443 Holz, Micha Kalus 441 Holz.

Bisher verteidigen wir unseren letzten Tabellenplatz erfolgreich – ein Scherz !

PS. Durch einen Irrtum meinerseits kamen die ersten 3 Spielergebnisse nicht an die „Öffentlichkeit“. Hier nun der Nachtrag:

1. Spiel vom 23.9.2017   Nüünerkiller : FG  2414 : 2262 Holz

2. Spiel vom 30.9.2017   84 Eisingen :  FG  2460 : 2384 Holz

3. Spiel vom 15.10.2017 FG : Croatia          2416 : 2567 Holz

Am 18.11.2017 haben wir unsere nächste Begegnung zuhause gegen 84 Eisingen 1. Aber unser Mut hat uns noch lange nicht verlassen !!!

5. Spiel: FG Rüppurr 1  2483 Holz : 84 Eisingen 1  2388 Holz               vom 18.11.2017

Mit dieser Eisinger Mannschaft trat unser Lieblingsgegner in Rüppurr an. Wir rechneten uns zwar einen möglichen Sieg aus, doch der erste Eisinger holte uns sogleich auf den Boden der Tatsachen zurück. Kerstin eröffnete die Begegnung mit einer respektablen Leistung und 413 Holz. Ihr Gegner setzte viel, sehr viel dagegen und warf die tagesbesten 474 Kegel, somit lagen wir 61 Holz zurück. Michaela kämpfte gegen die Eisinger Spielerin, musste ihr aber 30 Holz überlassen. Dany hatte es mit dem angeschlagenen Senior der Eisinger zu tun und wendete das Blatt, indem er ihm 24 Holz abnahm. Gottfried fand zu seiner alten Form zurück und nahm seinem Gegner - sage und schreibe - 90 Holz ab. Super Gotte! Andy rang seinen Mitspieler nieder und erkämpfte 15 Kegel für uns. In der letzten Paarung sicherte Michael als tagesbester Rüppurrer Spieler und weiteren 57 Holz, den ersten Sieg für unser Team in dieser Runde – Gratulation an alle Beteiligten !!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Michael Kalus 459 Holz, Gottfried Fischer 447 Holz, Kerstin Meder 413 Holz, Andreas Pesch 406 Holz, Michaela Kalus 382 Holz, Daniel Meder 376 Holz.

Mit dieser Teamleistung von knapp 2500 Holz können wir zuversichtlich und hoffnungsvoll am 3.12.2017 gegen SKC Croatia Karlsruhe 3 antreten. Aber:

Jedes Spiel läuft anders und ein Sieg muss hart erkämpft werden!

Beim anschließenden Feiern des Sieges bewiesen wir allerdings schon mal,

dass uns auch das Einbeziehen der gegnerischen Spieler bestens gelang.

 

6. Spiel: SKC Croatia Karlsruhe 3 
794 Holz : FG Rüppurr 1  2409 Holz 
vom 03.12.2017

Am 1. Advent begaben wir uns in voller Team-Stärke in das Karlsruher Kegelcenter, trafen dort auf zwei gegnerische Spieler und zwei „Betreuer“. Es war schon seltsam, dass die Beiden immer zur Eingangstür schauten. Nach der ersten Begegnung sollte sich alles auflösen: Außer den beiden Kroaten fand keiner ihrer Mannschaft den Weg in’s Kegelcenter – entweder aus Furcht vor einem „übermächtigen Gegner“, oder weil am Vorabend eine feuchtfröhliche Feier stattfand. Die zweite Tatsache stimmte. Zur ersten Begegnung trat Daniel an, kämpfte seinen Gegner nieder und entführte 26 Holz aus der Kroatenhochburg. Michaela kam mit dem öligen Schwamm nicht ganz zurecht und verlor leider mit 13 Kegeln. Doch dann kam die Sensation: FG Rüppurr spielte zeitgleich auf 4 ! Bahnen. Der Grund war, dass – wie schon erwähnt – den fehlenden Kroaten noch die Feier vom Vorabend in den Knochen steckte. Über  gewonnene oder verlorene Hölzer gibt es dadurch nichts zu berichten. Es gab auf ganzer Linie nur Sieger !!

Die Ergebnisse im Einzelnen: Michael Kalus 450 Holz, Daniel Meder 410 Holz, Andreas Pesch 399 Holz, Gottfried Fischer 397 Holz, Anke Abercrombie 386 Holz, Michaela Kalus 367 Holz.

Es war unser zweiter Sieg: H U R R A ! Er fiel uns sehr leicht, ehrlich gesagt. Aber auf diese Art und Weise möchten wir nicht nochmals gewinnen müssen. Die nächste Begegnung findet am 13.01.2018 zuhause gegen Nüünerkiller Eisingen statt. Vielleicht gelingt uns da ein Überraschungssieg – das wär’s !
Wir wünschen den geneigten Leserinnen und Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und friedvolles 2018.

RFG Kegeln-Überragender Sieg gegen den Tabellenführer

7. Spiel: FG Rüppurr  2610 Holz : Nüünerkiller Eisingen 1  2439 Holz

vom 13.1.2018

So !!!!!  Jetzt haben wir den Tabellenführer geschlagen – und zwar mit einer fast unglaublichen Holzzahl, nämlich 2610 (in Worten: Zweitausendsechshundertundzehn). Das macht uns so richtig stolz. Und das im neuen Jahr ! Es war diesmal nix mit den „Killern“ aus Eisingen – wir hatten am Samstag die „Hosen“ an. Kerstin eröffnete die Partie (oder Party ?) mit hervorragenden 433 Holz und brachte uns mit 71 Kegeln in Vorlage. Anke setzte noch ein Hölzchen drauf, spielte mal locker 434, nahm ihrem Gegner 62 Holz ab und brachte uns mit 133 Holz ins Plus. Andy spielte solide 417 Hölzer, musste aber dem Junior der Gegner lediglich 8 Holz abgeben. Dann kam Michaela, versetzte sich selbst und uns alle in Erstaunen und erkämpfte die Superzahl von 443 Holz (PB), überließ dem tagesbesten Killer lediglich 22 Holz. Jürgen hatte an scheinend etwas Mitleid mit dem Gegner und gab mit 389 Holz 36 Kegel an Eisingen ab – oder er konnte es nicht besser, denn er hatte als Einziger keinen 400er. Dann jedoch kam der Knaller: Gottfried erkämpfte das gigantische Ergebnis von 494 Holz !! Dabei nahm er seinem Gegner auch noch 104 Kegel ab quasi im Vorbeigehen. Klasse !!! Die Ergebnisse im Einzelnen: Gottfried Fischer 494 Holz, Michaela Kalus 443 Holz, Anke Abercrombie 434 Holz, Kerstin Meder 433 Holz, Andreas Pesch 417 Holz, Jürgen Raithel 389 Holz. Das war unser dritter Sieg. Gratulation an das ganze Team und die Supporters, darunter zeitweise auch unser „Präsident“. Jetzt haben wir am 20.01.2018 unser nächstes Heimspiel gegen die Kollegen von 84 Eisingen 1. Schauen wir mal.

8. Spiel: FG Rüppurr 2571 Holz : 84 Eisingen 1 2448 Holz vom 20.01.2018
Super !! Wir konnten an den letzten Spieltag anknüpfen und gewannen wiederum unser 8. Spiel gegen unsere absolute Lieblingsmannschaft aus Eisingen. Zu keiner Zeit stand unser Sieg infrage. Aber Wiederaufstieg ist (noch) kein Thema. Traditionell startete Kerstin. Sie sicherte gleich heftige 65 Holz für unser Team. Anke kämpfte gegen die tagesbeste Eisingerin und musste ihr 47 Hölzer abgeben. Dann kam Andy und sicherte gegen gleich zwei Spieler 78 Kegel für Rüppurr. Michaela musste, bei guter Leistung, dem Eisinger Junior 25 Holz überlassen. Unser Michael war der tagesbeste Spieler und nahm seinem Lieblingsgegner 66 Kegel ab. Jürgen hatte dieses Mal etwas mehr Glück und überließ lediglich 14 Holz seinem Gegner. Alles in allem zeigten wir eine äußerst geschlossene Teamleistung, hatten wir doch sechs 400er auf unserer Rechnung – einfach Klasse ! Großes Lob an alle !!
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Michael Kalus 479 Holz, Kerstin Meder 430 Holz, Andreas Pesch 429 Holz,
Jürgen Raithel 417 Holz, Michaela Kalus 415 Holz, Anke Abercrombie 401 Holz.
Wir haben durch diesen Sieg inzwischen ein ausgeglichenes Punktekonto, was
nicht ganz so zu erwarten war. Nochmals Gratulation an das ganze Team !!!
In Absenz unseres Wirtes haben wir es geschafft, unsere Gäste und auch uns
in vortrefflicher Weise mit Speisen und vor allem auch mit Getränken zu versorgen. Ein großes Dankeschön an alle, die maßgeblich daran beteiligt waren! Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, dem 04.02.2018, bei SKC Croatia KA 3 im Kegelcenter Karlsruhe statt. Mal sehen, was da geschieht.

9. Spiel: SKC Croatia KA 3  2337 Holz : FG Rüppurr  2454 Holz vom 04.02.2018

Ja, ist das denn die Possibility ? Unser 3. Sieg in Folge ! Und damit haben wir unseren Punktestand ins Positive gekehrt, nämlich 10 : 8. So kann es weitergehen. Kerstin startete, spielte heute aber ohne Fortune und Dieter kam nach 30 Wurf, für ihn ganz überraschend, zum Einsatz. 57 Holz gingen an Croatia. Parallel spielte Jürgen, auch mit wenig Glück, und musste 55 Holz abgeben. Dann kam Gotte, spielte das tagesbeste Ergebnis und verkürzte unseren Rückstand um ganze 30 Kegel. Michaela zeigte wiederum gute Leistung und überließ ihrem Gegner ganz 2 Holz. Michael verkürzte den Spielstand um weitere 99 Holz zu unseren Gunsten – mit dem zweitbesten Tagesergebnis. Andy spielte ganz relaxed auf und sicherte für uns weitere 102 Kegel. Somit konnten wir mit nur drei 400ern die Partie für unser Team sichern – SUPER !

Die Ergebnisse im Einzelnen: Gottfried Fischer 450 Holz, Michael Kalus 449 Holz, Andreas Pesch 429 Holz, Michaela Kalus 398 Holz, Jürgen Raithel 369 Holz, Dieter Golder 238 Holz und Kerstin Meder 121 Holz.

Wie schon erwähnt, haben wir momentan einen positiven Punktestand und stehen auf Platz 2 in der Tabelle – großartig !

Unser nächstes Spiel findet am SA, dem 03.03.2018, gegen Nüünerkiller in Eisingen statt.

10. Spiel: Nüünerkiller Eisingen 2529 Holz : FG Rüppurr 2317 Holz
Vom 03.03.2018
„Verwaxt!“ – das ist das Fazit zum o.g. Spiel in Eisingen, noch nie unsere favorisierten Bahnen gewesen. Zu Recht, wie unsere Ergebnisse aussagen. Außer unserem Andy blieben alle unter ihren gewohnten Leistungen. Aber noch ist unser Punktestand ausgeglichen, nämlich 10 : 10. Als erstes Paar starteten Jürgen und Kerstin, wobei Jürgen’s tagesschlechtetes Ergebnis evtl. schon auf unsere Misere hindeutete. Minus 48 Holz war das Ergebnis. Wesentlich besser gestaltete Kerstin ihre Begegnung, allerdings hatte sie einen sehr starken Nüünerkiller gegen sich. Sie musste 50 Holz in Eisingen lassen. Das Mittelpaar waren Andy und Dieter. Andy war mit 428 Holz unser Tagesbester und einziger 400er – super Andy! Als Einziger nahm er seinem Gegner Hölzer ab – 48 an der Zahl. Dieter kämpfte gegen Tagesbesten aus Eisingen und musste diesem 78 Holz überlassen. Dann kam Gotte und setzte leider unsere Negativserie fort. Ganze 60 Holz blieben in Eisingen. Micha hatte an der letzten Position auch kein Glück und unterlag seinem Gegner mit 24 Holz.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Andreas Pesch 428 Holz, Michael Kalus 396 Holz, Kerstin Meder 391 Holz,
Dieter Golder 369 Holz, Gottfried Fischer 367 Holz, Jürgen Raithel 366 Holz.
Fazit: Da bleibt nur viel, viel Training, speziell im Abräumen – und moralischer Aufbau durch „Trainer und Betreuer" !!
Unser nächstes Spiel findet am SA, dem 17.03.2018, wiederum in Eisingen
gegen 84 Eisingen 1 statt. Schau mer mal, wie wir uns gegen unseren Lieblingsgegner aus der Affäre ziehen werden – hoffentlich mit einem positiven Ergebnis.

11. Spiel: 84 Eisingen 1  2389 Holz : FG Rüppurr  2373 Holz vom 17.03.2018

„Schade“ – wir haben es versäumt, unseren 2. Tabellenplatz zu sichern.Somit ist unser negativer Punktestand auf 10:12 angewachsen. Zu allem „Übel“ siegte heute auch noch unser nächster Gegner Croatia gegen die Nüünerkiller aus Eisingen. Dess hadd e bissl e Gschmäckle – odder? Andy startete gegen gleich 2 GegnerInnen und sicherte 75 Holz für uns. Kerstin hatte es mit Salvatore zu tun und nahm diesem 7 Holz ab. Gotte hatte ebenfalls 2 Gegner und ließ diese mit 12 Holz hinter sich. Anke trat gegen den Tagesbesten an, der ihr 65 Holz abnahm. Jürgen erlebte sein persönliches Desaster, verlor mit 31 Holz und fabrizierte sage und schreibe 20 Fehlwürfe – igittigitt! Michael maß sich mit seinem Lieblingsgegner Karl, musste ihm aber 14 Holz abgeben.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Kerstin Meder 420 Holz, Anke Abercrombie 404 Holz, Michael Kalus 404 Holz, Andreas Pesch 395 Holz, Gottfried Fischer 394 Holz, Jürgen Raithel 356 Holz.
Nun fällt die Entscheidung über Aufstieg oder Nichtaufstieg bei unserem nächsten Heimspiel gegen den SKC Croatia KA 3 (punktgleich mit 10:12) am kommenden Samstag, den 24.03.2018, ab 12:30 Uhr. Wir hoffen auf einen Sieg und dass wir als 2. die Runde abschließen können.

JR

 

12. Spiel: FG Rüppurr  2440 Holz : SKC Croatia KA 3  2474 Holz vom 24.3.2018

 

Sowas ! Jetzt mussten wir unser letztes Heimspiel an unsere kroatischen Gegner abgeben. Das Spiel wogte nach Ergebnissen hin und her. Allerdings mit dem besseren Endergebnis für Croatia. Und dies, obwohl wir uns mit einem gemeinsamen Weißwurst-Frühstück für den Wettkampf gestärkt hatten – und auch so fühlten.

Dieter ging an die Poleposition und rang seinem Gegner 22 Holz ab. Als zweite spielte Michaela gegen den Tagesbesten, dem sie 63 Kegel lassen musste. Anke, an Position drei spielend, konnte 2 Hölzer für uns sichern. Andy erkannte schnell, dass dies nicht sein Tag ist und ließ sich gegen Kerstin auswechseln, die allerdings das Ergebnis noch erträglich gestalten konnte und musste als Ersatzspielerin lediglich 18 Holz abgeben. Dann spielte Gotte auf – im wahrsten Sinne des Wortes – und  sicherte ganze 40 Kegel für uns. Im letzten Duell kämpfte Micha gegen einen starken Gegner, der ihm 17 Holz abnahm.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Gottfried Fischer 434 Holz, Michael Kalus 423 Holz, Dieter Golder 408 Holz, Anke Abercrombie 404 Holz, Michaela Kalus 381 Holz, Kerstin Meder 363 Holz, Andy Pesch 27 Holz.

So ischs hald worre !!  Die Runde ist nun um, wir sind auf dem 3. Tabellenplatz gelandet, was nicht so schlimm sein wird, da noch niemand weiß, wie die Anzahl und Einteilung der Teams für die kommende Runde aussehen wird. Der nächste Spielbericht kommt also nicht vor September / Oktober 2018.

Auf alle Fälle werden wir die Sommerpause nutzen und üben, üben, üben!