Saison 2018/19 Damen 2 - Bezirksliga


Damen 2 - Ittersbach  1:8

Gegen die junge Mannschaft aus Itterbach mussten die Damen2 erneut verletzungsbedingt auf Elke verzichten und traten in der Aufstellung Sarah, Dany, Anja und Maga an. Ittersbach trat mit 3 Spielerinnen an, so daß es zu Beginn nur 1 Doppel gab. Dies gewannen die Gäste mit 3:1 gegen Sarah und Dany. 

In den Einzeln konnte zunächst Sarah gegen Igel 3:1 gewinnen, verletzte sich aber in diesem Einzel und konnte danach nur noch gehandicapt spielen. Ihr drittes Spiel musste sie leider beim Stand von 1:1 aufgeben. Wir wünschen gute Besserung.

Dany, Anja und Maga gaben ihr Bestens, standen aber gegen das schnelle Spiel der Gegnerinnen auf verlorenem Posten und das Spiel endete 1:9. Dennoch war die Stimmung gut, die Haribo Kisten leerten sich und es gab nach dem Spiel noch eine Trainingseinheit. 

Elke


Forchheim 2 - Damen 2   5:5

Beim Montagsspiel in Forchheim konnten die Damen 2 ihren ersten Punkt erringen. In der Aufstellung Elke, Sarah, Judith und Anja ging es an den Start.

Schon in den Doppeln zeigte sich, daß es eine knappe Kiste werden könnte. Judith und Anja verloren knapp im fünften Satz, Elke und Sarah gewannen ebenso knapp und es stand 1:1.

Im vorderen Paarkreuz gewannen dann Sarah und Elke ihr Spiele klar, im hinteren Paarkreuz punktete Judith und Anja verlor ihr Spiel. Zwischenstand 4:2 für uns.

Danach spielten wieder Elke und Sarah. Elke gewann ihr Einzel klar. Sarah verlor denkbar knapp mit 14:12, 17:19, 10:12 und 9:11 gegen die Nr 1 der Forcheimerinnen. Nun war klar, daß wir mindestens ein Unentschieden erreicht hatten. Yippie unser erster Punkt. 5:3

Im hinteren Paarkreuz konnten dann Judith und Anja nicht mehr punkten. Anja gewann aber ihren allerersten Satz. Endstand 5;5 Punkte.

Am Freitag geht es schon wieder weiter mit einem Heimspiel gegen Ittersbach

Elke


Tiefenbronn 2 - Damen 2  8:2

Am Samsatg den 13.10. stand das weiteste Auswärtsspiel auf dem Programm. Leider musste Sarah krankheitsbedingt absagen, für sie rutschte Maga ins Team. Auch Elke konnte nach langer Pause wieder mitspielen, so dass wir in der Aufstellung Elke, Judith, Anja und Maga antraten. Unsere jungen Gegnerinnen waren auch zu viert und es gab endlich mal 2 Eingangsdoppel. Leider haben wir beide verloren.

Schon vor dem Spiel war klar, dass Tiefenbronn eine sehr starke zweite Mannschaft hat und wir auf verlorenem Posten stehen würden. Es entwickelte sich aber ein faires Spiel, das uns allen viel Spaß gemacht hat. Elke konnte zwar 2 Punkte für Rüppurr erkämpfen, musste aber ihre ganze langjährige Erfahrung ausspielen, um zu punkten.

Am Ende siegte Tiefenbronn hochverdient mit 8:2. Wir freuen uns auf das Rückspiel bei uns.

Elke

 


Ettlingenweier - Damen 2   7:3

Zum zweiten Spiel fuhren die Damen 2 zu den routinierten Damen aus Ettlingenweier. Zeitgleich spielten die Herren 1 ebenfalls dort. Elke fehlte weiterhin verletzungsbedingt, so dass wir in der Aufstellung Sarah, Judith, Dany und Maga antraten. Unsere Gegner spielten auch wieder zu dritt und es gab nur ein Eingangsdoppel. Dies gewann Ettlingenweier. Dany war etwas nervös und verlor ihr erstes Einzel, Sarah spielte dynamisch auf und gewann ihr erstes Spiel der Saison gegen Anke Lumpp mit 3:1.  2 weitere Einzel wurden von Ettlingenweier gewonnen, ehe Maga ihr ganzes Können auspackte und ihr Spiel gewann. Glückwunsch zum allerersten Sieg in der jungen Karriere! Sarah gewann noch ein weiteres Spiel, stand aber gegen die routinierte Gaby Berger auf verlorenem Posten und Ettlingenweier gewann verdient mit 7:3.

Elke


Damen 2 - Langensteinbach 3   2:8

In ihrem ersten Punktspiel zahlten die neu angemeldeten Damen 2 Lehrgeld gegen die junge Truppe aus Langensteinbach. Unsere Gäste traten zu dritt an. so dass das System 4 gegen 3 gespielt wurde. Natalie und Anja verloren das Eingangsdoppel deutlich mit 0:3. Dann spielte Anja gegen die starke Stoyanova und verlor klar. Natalie gewann ihr Einzel und verkürzte zum 1:2 Zwischenstand. Danach folgte eine lange Durststrecke bis zum 1:7, ehe Natalie noch einen Punkt für uns machte. Endstand 2:8. 

Es spielten Natalie, Dany, Maga und Anja

Wir hatten dennoch Spass am Spiel und freuen uns auf die nächsten Begegnungen

Elke