SENIOREN 2018/19

Badische Meisterschaften der Senioren/innen 2018 in Odenheim

3 Youngsters (Anja, Elke und Petra) machten sich am 21.10. an einem wunderschönen Herbstsonntag auf in den Kraichgau um an den Badischen Seniorenmeisterschaften teilzunehmen. Es galt die reiche Ausbeute des vergangenen Jahres zu wiederholen.

Das Turnier begann mit dem Mixedwettbewerb. Bei den Senioren 40 spielten sich Anja und ihr Partner Martin Sauer vom TTC Weinheim bis ins Finale. Hier mussten sie sich den Geschwistern Jacoby/Weidenauer geschlagen geben. Im Wettbewerb der Senioren 50 gab es im Halbfinale gleich eine Begegnung der Youngsters. Hier standen sich Elke/Jürgen Reinhard und Petra/Dieter Schreiber gegenüber. In einer hochklassigen und spannenden Partie behielten Petra und Dieter knapp zu 9 im 5.-Satz die Oberhand. Das anschließende Finale war dagegen eine leichte Aufgabe und Petra konnte ihren Titel mit neuem Partner verteidigen.

Im Doppelwettbewerb 40 trat Anja mit Indra Bindel (TTC Stein) an, da Natalie verletzungsbedingt absagen musste. Das Doppel harmoniert sehr gut und unterlag erst im Finale äußerst knapp den Favoriten Dippold/Jacoby.

Bei den Doppeln der 50er gelangten Elke und Petra ins Finale und drehten die vermeintlich verloren geglaubte Partie noch um und wurden neuer badischer Meister der Seniorinnen 50.

Im Einzel der Seniorinnen 40 wurde der Wettbewerb in einer Gruppe ausgetragen (man frägt sich, warum dieser Modus bei einer Meisterschaft gespielt wird). Anja bewies wieder einmal mehr ihre Kampfstärke und Ausdauer. Sie dominierte die Gruppe,  gewann alle Spiele und gab dabei nur 4 Sätze ab. Mission Titelverteidigung gelungen.

Die Einzelkonkurrenz der Seniorinnen 50 wurde leider von Querelen um den Austragungsmodus überschattet. Nichtsdestotrotz spielte sich Elke bis ins Endspiel, nachdem sie ihre Gruppe souverän, ohne Niederlage, gewonnen hatte. Hier unterlag sie leider Petra Müller (SV Waldhilsbach), die sie in der Gruppe noch besiegt hatte. Zuvor hatte Petra K ihre Halbfinalpartie gegen Müller klar verloren. 

Leider wurde die Organisation und Durchführung nicht einer badischen Meisterschaft gerecht, so dass die Youngsters erst nach zehn Stunden in der Halle müde und erschöpft die Heimreise antreten konnten.

Sportlich jedoch war dieser Tag wieder ein großer Erfolg für die Youngsters. 3 Titel, 5 Platzierungen und die Qualifikation zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch an alle!!

Petra


Deutsche Meisterschaften der Senioren/innen 2018 in Dillingen/Donau

Nach der guten Leistung bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften wurde Elke für die Deutschen Meisterschaften in Dillingen nachnominiert. Dort wurde zunächst in 4er Gruppen gespielt. Leider waren die Gegnerinnen zu stark und Elke konnte trotz guter Leistung kein Spiel gewinnen. Im Doppel und Mixed lief es aber mit ihren Partnern/innen aus der Pfalz besser und sie gewann je ein Spiel.

Trotzdem war die Teilnahme an den DM ein interessantes Erlebnis und eine schöne Belohnung für die guten Ergebnisse zuvor.

Elke



Baden-Württembergische Meisterschaften der Senioren 2018

Anja, Natalie, Petra und Elke qualifizierten sich unter die Besten 16 der Seniorinnen in BaWü. Zunächst wurde in Gruppen mit je 4 Spielerinnen gespielt. Das Ziel war unter die ersten 2 zu kommen, um sich für das Viertelfinale am nächsten Tag zu qualifizieren. Anja und Natalie spielten bei den Seniorinnen 40, Anja wurde Gruppenerste und qualifizierte sich für die Runde der letzten 8, Natalie schied  knapp aus. Petra und Elke spielten bei den Seniorinnen 50 mit. Elke erwischte einen  guten Tag und qualifizierte sich fürs Viertelfinale, Petra schied knapp aus.

Am nächsten Tag hatten Anja und Elke noch die Chance sich im Einzel für das Halbfinale zu qualifizieren. Das klappte leider nicht und beide verloren knapp gegen die späteren Siegerinnen Weißer und Reiner.

Im Doppel zeigten alle Youngsters was in Ihnen steckt. Natalie und Anja wie auch Petra/Elke holten sich den Dritten Platz und nahmen jeweils eine Bronze Medaille mit nach Hause.  

Natalie/Elke



4 Titel bei den Badischen Meisterschaften der Senioren 2017 

Mit 9 Top-Platzierungen kehrten die „Rüppurrer Youngsters“ (Anja, Petra, Elke und Natalie) sowie Thomas Schober von den Badischen Meisterschaften zurück. Alle 4 Damen qualifizierten sich nach den Gruppenspielen für die jeweiligen Halbfinale. Leider hatte Thomas etwas Pech und schied in der 5er Gruppe mit 3:1 aufgrund der schlechteren Bälle aus.

In den Halbfinals kam leider zu den vereinsinternen Paarungen Anja gegen Natalie bei den 40ern und Petra gegen Elke bei den 50ern. Hier setzten sich Anja und Petra jeweils knapp mit 3:2 durch und standen somit in den Endspielen. Beide holten sich im Finale souverän den Titel der Badischen Einzelmeisterin!

Auch im Doppel und Mixed waren die Rüppurrer erfolgreich: Anja holte sich mit Natalie den Titel im 40er Doppel, Petra und Elke wurden Vizemeister im 50er Doppel. Petra feierte mit Thomas dann noch den Titel im 50er Mixed. Natalie konnte mit ihrem Mann Reinhard Pawelzik den Badischen Vizemeister im 40er Mixed feiern.

Aufgrund dieser hervorragenden Ergebnisse qualifizierten sich Anja, Petra, Elke und Natalie für die Baden-Württembergische Meisterschaften der Senioren in Viernheim.